Schön, dass Du bei mir vorbeischaust. Hier gibt es Unikaten Weiberkram zum Verschenken und " Selber-Haben-Wollen". Jede Glasperle wurde in der heißen Flamme geboren und mit viel Liebe zum Detail, zu einem unikaten Schmuckstückchen verarbeitet. Zu einer Bildergalerie meines Schmucks kommst du mit einem Klick rechts in der Sidebar.
Falls Interesse an einem bestimmten Stück besteht, dass aktuell nicht im Dawandashop steckt schreib mich einfach an.
Unter monesperlenwelt(ÄT)web.de werden wir uns einig. Liebe Grüße , Mone

P.S. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!!

Mittwoch, 10. August 2011

Sommer??

Nicht viel los hier, alles ruht. Der Brenner ist sicher verstaut,
denn-- Richtig!! Familie Perlenwelt verbringt wie jedes Jahr ihren Sommeruraub in Dahme an der Ostsee. Der Pechsträhne der letzten Wochen entflohen- so dachten wir zumindest:-( o.kk, das übliche Ferienhaus war nicht mehr frei nachdem wir uns nach langem zÖgern entschlossen hatten dich nich zu fahren, aber egal. Man hatte uns eine sehr große Ferienwohnung " im Gartengeschoss" vermittelt und der Preis war erstaunlich human. Familie Perlenwelt geht also guter Dinge und bei Sonnenschein beim Vermieter klingeln. Ein Herr ( geschätzte 100 Jahre) öffnet uns die Tür. Bitteeeee??? Ich Stelle mich und meine Familie brav vor,
und schildere ihm mein Anliegen. Ach sie wohnen bei uns im Keller, näh???? Meine Frau macht gerade sauber." Hilfe, hoffentlich hat der sich ne 40 Jahre jüngere gesucht" war spontan mein erster Gedanke. Immer den Staubsaugegeräuschen nach führte uns der Weg eine steile Kellertreppe hinab . Einem ersten Impuls zufolge musste ich an Stirnlampen denken. Auch fiel mir das Hinweisschild von wegen" Fledermausfreundliches Haus" wieder ein, "Himmel,hoffentlich schlafen die nicht hier unten "
Aber ich konnte keine sehen. Allerdings konnte ich auch sonst nicht viel sehen, dafür roch es sehr eigenartig : feucht, modrig, schwammig... Uahhhhh es war so gruselig..
Die Vermieter hatten sich zwar Mühe gegeben , ihrem Keller irgendwie den Touch eines Heims zu geben: sämtliche Abflussrohre waren mit ominösen Schlafis verhüllt, Platikblümelein vor den Kabelschächten und so weiter, aber so richtiger Charm wollte nicht aufkommen. Wir hatten allerdings nich nicht das Bad gesehen....
Frau Vermieterin hatte sich dieses Highlight bis zum Schluss aufgehoben. Sie öffnete eine metallene Feuerschutztür und führte uns ins Bad. Herr Perlenwelt musste den Kopf einziehen, damit er sich nicht an Wasserrohren stieß , die Heizungstherme wummerte rauschend vor sich hin. Und es herrschte heimelige Heizungskelleratmosphäre. Kein Wunder, es war der Heizungskeller, aber man hatte auch eine Toilette ein Waschbecken und eine Dusche angebracht. Apropos Dusche... Da die Deckenhöhe 1,80 betrug und Herr Perlenwelt 1,95 misst UND die Duschwanne ja auch noch ca. 5-8 cm hoch war, könnt ihr Euch vorstellen das mein lieber Ehemann nur im sitzen duschen konnte, Tochterkind mit 175cm in gebückter Haltung. Ich sah schon wir sich Herrn Perlenwelt die Fußnägel hochsollten, denn 1. Ist er ein sehr reinliches Menschenkind und 2.hasst er es wenn seine Mitmenschen versuchen aus dem letzten Sch... Noch Geld zu machen. Er schilderte unser Problem aber sie konnte ihm leider nicht helfen.....

Fortsetzung folgt

Kommentare:

  1. Wie, seid Ihr dort geblieben? Ich kann es nicht fassen... Ihr Armen, hättet echt besseres verdient. Sorry.

    Alles Liebe von der Simone

    AntwortenLöschen
  2. Klingt ja schonmal lustig, wenn mans nicht selbst erlebt hat ich bin gespannt auf die Fortsetzung.
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  3. Na von solchen Erlebnissen könnte ich auch berichten.. Ach herrje was man so alles an Nord-und Ostsee erleben kann, gerade im Ferienwohnbereich.. Da wäre mal ein Buch fällig.
    Ich schätze mal nicht das ihr da geblieben seid, aber Sommerferien und keine Wohung das ist eine Odysee. Bin mal gespannt wie es weiter gegangen ist und ob ihr trotz allem einen schönen Urlaub hattet..
    Es grüsse von unten nach oben

    AntwortenLöschen
  4. Och nö! Ihr Armen! Da freut man sich auf Erholung, für kurze Zeit die Sorgen vergessen, und dann sowas!

    Ich hoffe, es gibt ein Happy End?

    AntwortenLöschen